Lauren Murray

Geboren in Harare (Simbabwe) begann Lauren Murray ihre Tanzausbildung an der Western Australian Academy of Performing Arts. Während dieser Zeit erhielt sie sowohl den Finlay- als auch den Dame Peggy van Pragh Award. Im Rahmen eines Austauschprogramms studierte sie an der Houston Ballet School, sowie an der Hong Kong Dance Academy. Lauren Murray war Halbfinalistin beim Genée International Ballet Wettbewerb in Hong Kong und wurde ausgewählt, beim Hong Kong Dance Festival 2006 in Mauro Bigonzettis »Kazimir‹s Colours«(Pas de deux) mitzuwirken. Nach Abschluss ihrer Ausbildung tanzte sie zunächst als Solistin in John Burtts »Aureo«, bevor sie beim Youth Ballet WA unter der Leitung von Sonya Shepherd ihre klassische Technik vervollkommnete. Nach Engagements an der Semperoper Dresden und beim West Australian Ballet holte Jörg Mannes sie zur Spielzeit 2012/13 an die Staatsoper Hannover. Hier war sie u. a. als Mildred in »Chaplin« (Mario Schröder) und als La Fée Canari in »Dornröschen« zu sehen.