Ivan Repušić

Generalmusikdirektor

Der kroatische Dirigent Ivan Repušić tritt mit dieser Spielzeit sein Amt als Generalmusikdirektor der Staatsoper Hannover an. Von 2010 bis 2013 war er als Erster Kapellmeister an der Staatsoper Hannover engagiert, wo er u.a. die Produktionen »Falstaff«, »Otello«, »Tannhäuser«, »Eugen Onegin«, »La Bohème«, »Carmen«, »Die Entführung aus dem Serail« und »Faust« leitete. 2011 gab er sein Debüt an der Deutschen Oper Berlin mit Puccinis »La Bohème« und wechselte in der darauffolgenden Saison als Kapellmeister an die Deutsche Oper Berlin. Seitdem leitete er dort zahlreiche Opernabende, u.a. »Tosca«, »Ein Maskenball«, »La traviata«, »Macbeth«, »Die Zauberflöte« und »Lucia di Lammermoor«. Weiterhin debütierte er an wichtigen Opernhäusern wie der Hamburgischen Staatsoper, dem Aalto Musiktheater in Essen, der Semperoper Dresden und der Komischen Oper Berlin. Er dirigierte alle wichtigen Orchester und Opernensembles in seiner Heimat Kroatien, außerdem u.a. das Orchestra Sinfonica Giuseppe Verdi di Milano, die Prager Symphoniker, die Slowenische Philharmonie und das Radio-Sinfonie-Orchester Berlin

Ivan Repušić studierte Dirigieren an der Musikakademie in Zagreb. Es folgten Studien bei Jorma Panula und Gianluigi Gelmetti sowie Assistenzen bei Kazushi Ono (Badisches Staatstheater Karlsruhe) und Donald Runnicles (Deutsche Oper Berlin). Seine Karriere startete er 2002 als Dirigent am kroatischen Nationaltheater in Split, dessen Chefdirigent und Operndirektor er von 2006-2008 war. Dort erarbeitete er sich ein breites Repertoire mit Werken wie »Don Carlo«, »Aida«, »Suor Angelica«, »Gianni Schicchi«, »La Bohème«, »Manon Lescaut«, »Simon Boccanegra«, »Nabucco«, »Pagliacci«, »Eugen Onegin« u.a. Von 2006 bis 2009 leitete er außerdem das Sommerfestival in Split und von 2009 bis 2012 das Sommerfestival in Dubrovnik. Seit 2005 verbindet ihn eine enge künstlerische Beziehung mit dem Zadar Chamber Orchestra, dessen Chef er immer noch ist. Ivan Repušić widmet sich neben seinen Dirigaten der pädagogischen Arbeit als Lehrbeauftragter an der Akademie der Bildenden Künste der Universität von Split. In München debütierte Ivan Repušić beim Münchner Rundfunkorchester mit einer konzertanten Aufführung von Puccinis »La rondine« und einer Silvester-Gala.

Website von Ivan Repušić

Spielzeit 16/17

1. Sinfoniekonzert

Dirigent

4. Sinfoniekonzert

Dirigent

5. Sinfoniekonzert

Dirigent

8. Sinfoniekonzert Konzertfest »Naturlaute«

Dirigent

Der fliegende Holländer

Musikalische Leitung

La Bohème*

Musikalische Leitung

Manon Lescaut*

Musikalische Leitung

Neujahrskonzert

Musikalische Leitung

Operngala 2016/17

Musikalische Leitung

Spielzeit 17/18

2. Sinfoniekonzert 2017/2018

Dirigent

3. Sinfoniekonzert 2017/18

Dirigent

5. Sinfoniekonzert 2017/18

Dirigent

8. Sinfoniekonzert 2017/2018

Dirigent

Aida

Musikalische Leitung

Der fliegende Holländer

Musikalische Leitung

Eröffnungskonzert der Spielzeit 2017/2018

Musikalische Leitung

Festkonzert zugunsten der Stiftung Staatsoper Hannover

Musikalische Leitung

Manon Lescaut

Musikalische Leitung

Salome

Musikalische Leitung