Zwischen Himmel und Hölle

Viel Beifall für Jörg Mannes'Italien-Revue "Inferno" an der hannoverschen Oper

 

Mannes fügt historische und aktuelle politische und gesellschaftliche Versatzstücke zu einer Collage zusammen. […] Damit die staatstragende Geschichte um Eros, Macht und Zerstörung nicht allzu schwer gerät, leitet Mannes von der Renaissance immer wieder geschickt zur Gegenwart mit ihrem
frappierenden Parallelen über.

+ 13.05.13 + HAZ + Kerstin Hergt +

zurück zu »Inferno«