Ein Schuss verändert alles

In seiner klugen und äußerst einfühlsamen Inszenierung stellt Regisseur Frank Hilbrich die müßige Frage nach der Macht des Schicksals in den Hintergrund und lenkt stattdessen gekonnt den Fokus auf die tatsächliche Verantwortung, die sowohl jeder Einzelne als auch die Gesellschaft für ein menschenwürdiges Leben hat. Ein packendes, musikalisch erstklassiges Opernerlebnis, das nachdenklich macht. Mit einem Wort: perfekt.

+ 31.01.16 + NDR Kultur + Agnieszka Zagozdzon +

zurück zu »Die Macht des Schicksals«