Jets im Jetzt

Matthias Davides hat behutsam "West Side Story" entstaubt

Der Siegeszug des Erfolgsstücks scheint sich auch 60 Jahre nach der Uraufführung am Broadway in Hannover nahezu ungebremst fortzusetzen.

 

Die Geschichte der hoffnungslosen Jugendlichen, die das Stück erzählt, wirkt oft rauer und frecher, als man sie in Erinnerung hat. Das gilt auch für das Wunderwerk von Bernsteins Partitur. Unter Leitung von Joseph R. Olefirowicz geben die Musiker des Staatsorchesters den Tänzen viel Druck und Aggressivität. In der oft großen Besetzung wirkt die Musik dabei sehr plastisch und körperlich.

 

Am Ende gibt es außer viel Beifall für alle Beteiligte auch die in der Oper selten zu hörenden Rufe nach einer Zugabe: Von diesem Stück bekommen die Zuhörer nie genug.

+ 02.10.17 + Hannoversche Allgemeine Zeitung + Stefan Arndt +

zurück zu »West Side Story«