Teufel im Leib

Die französische Regisseurin Marie-Ève Signeyrole inszeniert »Fausts Verdammnis« an der Staatsoper Hannover

Aus dem Orchestergraben steigt die Himmelfahrt dafür umso plastischer empor: In seiner letzten Premiere als Generalmusikdirektor in Hannover macht Ivan Repusic den Schluss des Stückes zu einem frühen Feuerzauber. Ansonsten legt der Dirigent höchsten Wert auf Zurückhaltung. Er lässt die Musiker des Staatsorchesters, die solistisch nicht nur an Bratsche und Englischhorn glänzen, die reichen Klangfarben der Partitur sehr sorgfältig kammermusikalisch auf Hochglanz polieren. Die Möglichkeit zur Überwältigung, die immer auch in dieser Musik steckt, spart er sich bis zum Finale auf.

 

[...] Viel Applaus für alle Beteiligten.

+ 18.02.19 + Hannoversche Allgemeine Zeitung + Stefan Arndt +

zurück zu »Fausts Verdammnis«