Manche mögen’s albern

Athanasia Zöhrer singt die neue Geliebte Fridolins mit einem weichem, auch in den Höhen warmen Sopran und beglaubigt so ihr aufopferungsvolles Handeln zuvor. In der Hosenrolle des guten Kobolds Robin überzeugt Mareike Morr mit jungenhaftem Spiel.[…]

 

Valtteri Rauhalammi gibt dem Niedersächsischen Staatsorchester Zunder. Viel Tschingdarassabum, freundlicher Walzer und für Rosée auch mal romantische Arien sorgen für Abwechslung. Wer’s auch mal albern mag, kommt auf seine Kosten.

+ 12.11.2018 + Braunschweiger Zeitung +

zurück zu »König Karotte«