Was Ihr Wollt - oder nicht wollt ...

Die musikalische Sprache ist zugänglich und verfügt über einen stark bildhaften Charakter, so dass auch für den Ersthörer dieser Musik unmittelbar ein einprägsames Gesamtbild entsteht. Die Bandbreite des musikalischen Ausdrucks zwischen lyrischer Kantilene und drastischer, situationsbedingter Komik ist weit und garantiert einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Spannungsbogen. […]

 

Die als Cesario verkleidete Viola wird von Ania Vegry eindrucksvoll verkörpert. Sie meistert nicht nur die schwierigen Passagen dieser oft extrem hoch liegenden Sopranpartie, vielmehr spielt sie auch die irritierte und irritierende Verliebtheit des Charakters auf bewegende und komische Art und Weise. Simon Bode als Orsino verströmt in den traumverlorenen, lebensfernen Tenorpassagen lyrische Gesanglinien. Eine tragikkomische Charakterstudie des Malvolio bietet Brian Davis. Stefan Adam als Sir Toby Belch und Edward Mout als Sir Aguecheek warten mit kauzigen Szenen wie aus dem Falstaff auf. Dorothea Maria Marx und Julia Sitkovetsky als Olivia und Maria überzeugen in stimmlicher sowie engagierter darstellerischer Hinsicht. […]

+ 10.12.18 + Opera Online + Achim Dombrowski +

zurück zu »Was ihr wollt«