Ks. Gertraud Wagner verstorben

Die Kammersängerin Gertraud Wagner ist am 23. Oktober 2018 im Alter von 69 Jahren verstorben. Die Staatsoper Hannover trauert um eine langjährige Wegbegleiterin und einen großen Publikumsliebling.

 

Von 1976 bis 2007 war Gertraud Wagner festes Ensemblemitglied an der Staatsoper Hannover und sang u. a. Eva in »Die Meistersinger von Nürnberg«, die »Figaro«-Gräfin, Agathe in »Der Freischütz« sowie zahlreiche Operetten- und Musicalpartien. Nach dem Fachwechsel vom lyrischen Sopran ins Mezzo- und Charakterfach war sie u. a. als Czipra in »Der Zigeunerbaron« zu hören, als Anna in »Die sieben Todsünden« von Brecht/Weill, als Hexe in »Hänsel und Gretel« und als Öffentliche Meinung in »Orpheus in der Unterwelt«. 2004 bekam Gertraud Wagner den Titel »Kammersängerin« verliehen. Sie stand in mehr als 100 Partien in Hannover auf der Bühne und gastierte an fast allen deutschen Bühnen und im Ausland.

Nach ihrem Festengagement war Gertraud Wagner bis 2013 noch regelmäßig als Gast in der Staatsoper engagiert - zuletzt als Golde in »Anatevka«, als legendäre Hexe in »Hänsel und Gretel« und als Mrs. Higgins in »My Fair Lady«.