Simon Trpčeski

Klavier

Der 1979 in Mazedonien geborene Pianist studierte bei Boris Romanov und ist Absolvent der Musikhochschule Skopje. Er war BBC New Generation Artist und wurde 2003 mit dem Royal Philharmonic Society Young Artist Award geehrt. Simon Trpčeski konzertiert mit den führenden Orchestern der Welt, darunter das London Symphony Orchestra, Helsinki und Oslo Philharmonic, Royal Stockholm Philharmonic, New York und Los Angeles Philharmonic. Auch bei Festivals wie in Verbier, beim Aspen Music Festival, beim Baltic Sea Festival und den BBC Proms ist er ein gern gesehener Gast. Simon Trpčeski arbeitet regelmäßig mit Dirigenten wie Marin Alsop, Lionel Bringuier, Thomas Dausgaard, Gustavo Dudamel, Jakob Hrůša, Vladimir Jurowski, Susanna Malkki und Andris Nelsons zusammen. Trpčeski hat zahlreiche hochgelobte Aufnahmen eingespielt. Seine erste CD wurde bei den Gramophone Awards in den Kategorien »Editor’s Choice« und »Debüt Album« ausgezeichnet. Mit Unterstützung von KulturOp, Mazedoniens führender Kunst- und Kulturorganisation, und des Kultusministeriums der Republik Mazedonien, kümmert sich Simon Trpčeski um die Talentforderung junger mazedonischer Nachwuchskünstler.

Website von Simon Trpčeski

Spielzeit 18/19

Neujahrskonzert 2019

Solist (Klavier)