Hans-Christian Euler

Hans-Christian Euler studierte Violine in Hannover und London. 1981 wurde er Gründungsmitglied im Orchester des 18. Jahrhunderts (Leitung Frans Brüggen), seit 1983 spielt er im Niedersächsischen Staatsorchester Hannover. 1987 übernahm er einen Lehrauftrag für Violine und Kammermusik der Moderne an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Seit 1994 ist er Leiter des Ensemble Musica Viva Hannover, mit dem er als Geiger zahlreiche Uraufführungen gespielt hat. Seit dem Jahre 2003 führt er das Ensemble auch als Dirigent. Im Jahre 2005 gründete er in Hannover die Konzertreihe »Nordstadt-Konzerte« und Pro Artibus, Kammerorchester für die Schönen Künste. Dieses Ensemble hat er inzwischen in etlichen Konzerten dirigiert mit sinfonischer Musik überwiegend aus der Klassik.