Mauro Bigonzetti

Choreographie »The Raven«

Mauro Bingonzetti wurde in Rom geboren und absolvierte ein Ballettstudium an der dortigen Opernschule. Von dort wurde er in die angeschlossene Ballettkompanie engagiert und wechselte vier Jahre später zum Aterballetto in Reggio Emilia, wo er zehn Jahre als Tänzer wirkte. In dieser Zeit arbeitete er u.a. mit Alvin Ailey, William Forsythe und Jennifer Muller zusammen. Ebenso wirkte er in zahlreichen Choreographien von George Balanchine und Leonide Massine mit. 1990 gestaltete er seine erste eigene Arbeit »Sei in movimento« für das Teatro Sociale in Grassina. Ab 1992 arbeitete er als freier Choreograph in enger Zusammenarbeit mit dem Balletto di Toscana. Weitere Kreationen sind für bedeutende Ensembles wie das English National Ballet London, Ballet National de Marseille, das Ballett der Dresdner Semperoper, das Ballett der Mailänder Scala, der Oper Rom oder das König­liche Schwedische Ballett entstanden. In der jüngeren Vergangenheit choreographierte er u.a. »I Fratelli« für das Stuttgart Ballett, »InCanto« für das Aterballetto, »Oltremare« für das New York City Ballet, »Caravaggio« für das Staatsballett Berlin. Das Ballett der Staats­oper Hannover hat bisher erfolgreich seine »Rossini Cards« (2009) sowie die Uraufführungen »La Piaf« (2010) und »Der Prozess« (2015) herausgebracht.

Spielzeit 18/19

Nevermore. Ein Abend für Edgar Allan Poe

Choreographie