Jie Xu

Jie Xu wurde 1961 in Tianjin (China) geboren, als Sohn einer Kirchenchor-Begleiterin, erhielt er als Kind mehrere Jahre Geigenunterricht und sang als Schüler für das staatliche Fernsehen. Er erlernte traditionelles chinesisches Stempelschneiden, Malerei und Kalligraphie.

Ab 1984 studierte er Gesangspädagogik an der Musikhochschule Tianjin bei Prof. Weizheng Shi, einem langjährigen Juror des chinesischen Nationalwettbewerbs für Gesang. Nach seinem Abschluss war er als Musiklehrer an der Universität für Wissenschaft und Technologie Tianjin tätig. Im Sommer 1990 wanderte er nach Deutschland aus. Während seines Aufbaustudiums an der Sängerakademie Hamburg erhielt er 1993 als einer von wenigen chinesischen Sängern in Deutschland ein festes Engagement im Chor der Staatsoper Hannover.

In seiner Freizeit liebt er es, verschiedenen kunsthandwerklichen Professionen nachzugehen (Töpfern, Malen, Holzschnitzen, Zauberkunst), pflegt das Geigenspiel und kocht gerne.