Wolfgang Scheiner

In seiner Heimatstadt Wien studierte Wolfgang Scheiner Theaterwissenschaften und Psychologie an der Universität sowie Schauspiel- und Operngesang am Prayner Konservatorium. Seitdem war er an vielen Stadttheatern in über 100 Rollen zu sehen. Die ersten Bühnenschritte – noch ganz klein – machte er am Burgtheater in Wien. Dann ging es im Exil in Deutschland seit 1981 von München über Köln nach Kiel, weitere Stationen waren u.a. Bremen, Ingolstadt und Hamburg. In den letzten 10 Jahren konnte Wolfgang Scheiner seine Liebe zum Musical verstärkt pflegen. An der Seite von Helen Schneider in »Sunset Boulevard«, im Boxring in Hamburg mit »Rocky« sowie mit Uwe Schenker-Primus in der Eutiner Anatevka. In Hannover hat er 1999 ein Zuhause gefunden.
Bis zum 8. Juli 2017 ist Wolfgang Scheiner als Oscar Shapiro in »Curtains« von Fred Ebb und John Kander (»Cabaret«) an der Oper Münster zu sehen.

Scheiner ist erklärter Büchernarr und gibt besonders gerne Lesungen an ungewöhnlichen Orten, von traditionellen Altstadt-Kneipen bis hin zum gepflegten Schwitzbad. Natürlich ist bei ihm die Literatur des k. und k. Wien, der Kaffeehäuser und Heurigen in ganz besonders guten Händen. Und auch sein Sohn Jonas stürmt schon mit Riesenschritten in Wien und anderswo auf die Bühnen, als Autor mit seinen eigenen Texten und Performances.

Spielzeit 18/19

West Side Story

Doc