Cameron Burns

2. Kapellmeister

Cameron Burns wird als 2. Kapellmeister der Staatsoper Hannover in der Spielzeit 2018/19 die neuen Inszenierungen von: »Was ihr Wollt« (Trojhan), »Des Kaisers neue Kleider« und »Unterwelt« dirigieren, sowie die Dirigate der Wiederaufnahmen von: »EinSommernachtstraum«, »Hänsel und Gretel« und »Die Zauberflöte« übernehmen. Im Dezember debütiert Cameron Burns mit der Nordwestdeutschen Philharmonie beim Concertgebouw Amsterdam.

Cameron Burns gab sein Dirigier-Debüt mit LSO Discovery im Jahr 2012 und arbeitet seitdem mit dem Amsterdamer Ensemble, dem Sarajevo Philharmonischen Orchester, dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover, dem Cambridge Philharmonic Orchestra (»Dream of Gerontius«, »The Seasons«), dem Salomon Orchestra (Nielsen 4, Vier letzte Lieder mit Helena Dix), dem Haydn Chamber Orchestra (Wesendonck Lieder mit Emma Bell und dem Schutzschleier mit Guy Johnston) und dem John Wilson Orchestra. Er hat Opern für die Staatsoper Hannover (»Dialoge der Karmelitinnen«, »Der Liebestrank«, »Hänsel und Gretel«, »Candide«), Opera Trionfo, Amsterdam (Brittens »Owen Wingrave«) Chelsea Opera Group, London (Webers »Euryanthe«) und Zomeropera in Belgien (»Don Giovanni«) durchgeführt. Cameron Burns wurde sehr stark von seinem Mentor Sir Jeffrey Tate und seinen Assistenzen von John Wilson und Yutaka Sado geprägt. 

Cameron Burns bringt mit der musikalischen Leitung eine Fülle von »Coal Face« -Erfahrungen mit, die die traditionelle Route durch das Theater bereist haben und als Repetiteur- und Gesangstrainer beginnen. Er studierte bei Mirella Frenis Centro Universale di Bel Canto in Italien und später mit einer Vielzahl von Sängern, Lehrern und Trainern, darunter Dame Kiri Te Kanawa, Dame Anne Evans, Dame Felicity Lott, Sir John Tomlinson, Dennis O'Neill, Elizabeth Connell, Dame Felicity Lott, Nelly Miriciou, Susan Bullock, Sherill Milnes, Della Jones, Antony Rolfe Johnson, Gerald Finley, Nuccia Focile, Ryland Davies,  Michael Chance, Laura Sarti, Janice Chapman, Anthony Roden, Claudio Desdire, Sir Richard Armstrong, John Fisher,  Martin Isepp, David Syrus, Pamela Bullock, Rupert Dussmann und Gerald Martin Moore.

Er hat ein Repertoire von über sechzig Opern, mit starken Neigungen zu englischem, deutschem und italienischem Repertoire und er hat viele weltberühmte Sänger für die Rollen in der Metropolitan Oper New York, der Bayerischen Staatsoper, der Wiener Staatsoper, der Glyndebourne Festival Oper und der Königlichen Oper, Covent Garden, vorbereitet. Cameron Burns lehrte auch zwei Jahre an der Royal Welsh College of Music and Drama und wurde als Gastcoach zu mehreren Kursen eingeladen, darunter Britten Pears Young Artist Program und Musik Theater Bavaria. Darüber hinaus hat er im Komitee der britischen Wagner-Gesellschaft gedient.

Ein Londoner durch Erziehung, Cameron Burns war sowohl ein Akademiker und Orgel-Gelehrter am New College, Oxford University, wo er mit einem Starred-First in Klavier-Performance absolvierte. Er ist auch Absolvent der Solti Accademia in Castiglione (Italien), dem Britten-Pears-Jungkünstler-Programm, Snape und dem Nationalen Opernstudio in London. Er war ein Dirigent-Gelehrter mit dem London Symphony Chor (mit Sir Colin Davis, Valery Gergiev, Sir Mark Elder und Gianandrea Noseda), Chor Master der Grange Park Opera für drei Staffeln, Assistant Chorus Master bei ENO, Chor Master der Dorset Oper und Gastchormeister für Nationale Reisopera, Niederlande.

Website von Cameron Burns

Spielzeit 18/19

Des Kaisers neue Kleider

Musikalische Leitung

Die Zauberflöte

Musikalische Leitung

Ein Sommernachtstraum*

Musikalische Leitung

Eröffnungskonzert der Spielzeit 2018/2019

Musikalische Leitung

Festkonzert zugunsten der Stiftung Staatsoper Hannover

Musikalische Leitung

Hänsel und Gretel

Musikalische Leitung

Oh, wie schön ist Panama

Musikalische Leitung

Unterwelt

Musikalische Leitung

Was ihr wollt

Musikalische Leitung