Philipp Contag-Lada

Projektionen »Marilyn« und »Schneewittchen«

Philipp Contag-Lada, in Stuttgart geboren, arbeitet seit 1993 als Projektionist und Medienkünstler für Theater und Museen in ganz Europa. Er unterrichtet an verschiedenen Hochschulen und entwickelt gemeinsam mit Kollegen unter dem Label »7pc« Ausstellungskonzepte und mediale Lösungen für Werbeagenturen und Industriekunden. Seine Spezialität sind technische und ästhetische Neuentwicklungen, die er u.a. auch im Rahmen der Art Cologne vorstellen durfte. Zu den Künstlern, mit denen Philipp Contag-Lada gearbeitet hat, gehören u.a. Philippe Arlaud, Gudrun Schretzmeier, John Dew, Heinz Balthes, Werner Schroeter, Birgitta Trommler, Stijn Celis, Sidi Larbi Cherkaoui und in letzter Zeit vor allem Florian Parbs, mit dem er für zahlreiche Produktionen virtuelle Räume kreiert hat, die große Beachtung fanden.

Seine Arbeiten waren unter zahlreichen andren Orten auch an den Opernhäusern und Theatern in Stuttgart, Hamburg, Dresden, München, Madrid, Barcelona und Boston, Basel und Göteborg zu sehen. In Hannover realisierte er bereits Videoprojektionen für »Nussknacker und Mausekönig«, »Die Liebe zu den drei Orangen«, »Alice im Wunderland«, »Sissi«, »Dornröschen« und »Die Fledermaus«.

Spielzeit 18/19

Marilyn

Video

Schneewittchen

Video