Voxi Bärenklau

Video »Aida«

Während seines Studiums an der Hochschule für Gestaltung (Offenbach am Main) gehörte Voxi Bärenklau bereits zum engsten Mitarbeiterstab von Christoph Schlingensief und wirkte seitdem an nahezu allen seinen Film‐, Theater-und Opernproduktionen mit, wie u.a. den Kinofilmen »Das Deutsche Kettensägenmassaker«, und der Oper »Parsifal« bei den Bayreuther Festspielen. Später realisierte er mit Helge Schneider die Kinofilme »Jazzclub – Der frühe Vogel fängt den Wurm« und »00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter«. Als Kameramann hat Bärenklau zahlreiche Folgen von TV-Serien, TV-Filme und Kurzfilme gedreht. In der Funktion als Oberbeleuchter (Gaffer)/Lichtdesigner war er an internationalen Kino-und TV-Produktionen u.a. an Martin Scorseses Film »Gangs of New York« beteiligt. 2002 wurde er als Kameramann zusammen mit Richard Lehun (Regie) mit dem Deutschen Filmpreis für den Kurzfilm »Fetisch« ausgezeichnet. Seit 2002 arbeitet er auch als Licht- und Videodesigner an europäischen Bühnen für Regisseure wie u.a. Christoph Schlingensief und Martin Wuttke. Seit 2007 lehrt Voxi Bärenklau Digitalfilm (FH Dortmund) und erteilt seit 2013 Masterclass-Seminare (Hochschule für Fernsehen und Film München) in der Reihe »Von den Besten lernen«.

Spielzeit 18/19

Aida*

Video