Christoph Grasse

Mitarbeiter Künstlerisches Betriebsbüro

Christoph Grasse, Diplom-Kulturwissenschaftler für Musik und Theater, wurde in Baden-Baden geboren. Im Rahmen seines Studiums an der Universität Hildesheim sammelte er Erfahrungen im Musiktheaterbereich unter anderem an der Staatsoper Hannover, den Schlossfestspielen Wernigerode und der Staatsoper Budapest als Regieassistent, der Kammeroper Schloss Rheinsberg als Assistent der Geschäftsleitung und als Festivalassistent der Niedersächsischen Musiktage. Seine erste Stelle erfolgte am Theater für Niedersachsen 2010 als KBB-Mitarbeiter. 2013 begann er bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen als KBB-Mitarbeiter und Orchestermanager zu arbeiten und übernahm für die Festspiele 2015 die Kommissarische Leitung des Künstlerischen Betriebsbüros. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist er im Künstlerischen Betriebsbüro an der Staatsoper Hannover engagiert.