Rebecca Wiemers

Rebecca Wiemers wurde 1984 in Paderborn geboren. Sie studierte zunächst Deutsch und Musik mit Hauptfach Klavier für das Lehramt an Gymnasien an der Hochschule für Musik Detmold und schloss dieses Studium mit dem Staatsexamen ab. Schon parallel dazu war sie jahrelang Mitglied des preisgekrönten Kammerchores der Musikhochschule und arbeitete als Inspizientin und Abendspielleiterin am Landestheater Detmold.

2007 begann sie in Detmold ihr Gesangsstudium in der Klasse von Prof. Sabine Ritterbusch. Neben den Hochschulproduktionen, in denen sie unter anderem Hänsel in »Hänsel und Gretel« sang, war sie als Solistin und Chorgast in zahlreichen Produktionen am Landestheater Detmold beschäftigt. 2010 führte sie dann ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover fort und nahm zeitgleich dazu den Studiengang Gesangspädagogik auf. Beide Studiengänge schloss sie mit dem Diplom ab.

Von 2011 bis 2014 war Rebecca Wiemers, neben dem Studium, an der Staatsoper Hannover als ständige Choraushilfe und solistisch als Jenny in »Street Scene«, Mustardseed in »Ein Sommernachtstraum« und Gretel in »Werther« engagiert.

2014 sang sie »Elias« in der Hamburger Laeiszhalle und Frasquita in »Carmen« an der Leibniz Universität Hannover. Seit 2014 ist Rebecca Wiemers Mitglied des Staatsopernchores Hannover.