3. Kinderkonzert »Blaue Blume und Wunderhorn«

Heini unterwegs in der Romantik

Mit Heini, dem kleinen Vampir (Britt Wolfgramm, Figurentheater Marmelock) und dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover

von 6 bis 10 Jahren

Mo 11.06.18 | 11:00 | Opernhaus

  • 3. Kinderkonzert »Blaue Blume und Wunderhorn«
    © Thilo Nass

ZUM STÜCK

Nach seinem Ausflug in die musikalische Klassik in der vergangenen Spielzeit will Heini nun endlich die Epoche kennenlernen, aus der seine Vampir-Ouvertüre stammt, die jedes Kinderkonzert m Opernhaus eröffnet: die Romantik. Denn streng genommen ist es ja nicht Heinis Ouvertüre, sondern die des hannoverschen Hofkapellmeisters Heinrich Marschner zu seiner romantischen Oper »Der Vampyr« aus dem Jahr 1822.

Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Staatsorchester und Dirigent Siegmund Weinmeister geht Heini auf eine Zeitreise in die Epoche von Blauer Blume und Wunderhorn, Ritterromantik und Zauberwort, Natursehnsucht und Märchenton, mit Musik von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Carl Maria von Weber, Richard Wagner – und natürlich auch Heinrich Marschner!

Zwei Sachen gefallen dem kleinen Vampir dabei besonders gut: Dass in der Romantik so viele Geschichten und viel Musik über Elfen, Nixen, Wassermänner und andere zauberhafte Wesen geschrieben wurde. Und natürlich die Schauerromantik, die die Menschen das Gruseln lehrte. Denn mit dem Gruseln, damit kennt er sich aus!

Leitungsteam

Musikalische Leitung
Siegmund Weinmeister
Musikalische Bearbeitung
Daniel Spogis
Dramaturgie
Swantje Köhnecke

Besetzung

Heini, der kleine Vampir
Britt Wolfgramm
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Theaterpädagogische Angebote

Theaterpädagogische Angebote

Produktion empfohlen ab Klasse 1

 

Ein Formular für die Kartenbestellung für Schulklassen unter kasse@staatstheater-hannover.de oder Fax (0511) 9999 1999 finden Sie hier.

 

Musiktheaterpädagogische Angebote für Lehrer erhalten Sie unter eva-maria.koesters@staatstheater-hannover.de oder Telefon (0511) 9999 1082.