Angebote für Kita-Gruppen

»UND WIE KLINGST DU?« UND »BI-BA-BUTZEMANN!«
Die Junge Oper ist mobil und kommt mit ihren Musiktheaterstücken »Und wie klingst du?« (3 – 4 Jahre) und »Bi-Ba-Butzemann!« (ab 4 Jahren) in die Kita. So wird der Gruppenraum zur Bühne! Alle Informationen zur Buchung von »Und wie klingst du?« erfahren Sie auf dem Informationsblatt im Downloadbereich.

 

jungeoper@staatstheater-hannover.de

 

 

 

PREMIERENGRUPPE »BABbEL«
Für unser Musiktheaterstück »BABbEL« für alle ab 5 Jahren suchen wir eine Premierengruppe, die aktiv den Entstehungsprozess miterlebt. Für diese Gruppe schnüren wir ein kostenloses Paket aus Workshop, Probenbesuch, Premiere und Nachtreffen.

 

maike.foelling@staatstheater-hannover.de

 

 

 

KITA TRIFFT HOCHSCHULE: WORKSHOPS ZU »BABbEL«

Wie kann man Kinder auf ihr erstes Musiktheatererlebnis neugierig machen? Wie können sie selbst Musik und Theater spielen und gleichzeitig etwas über das Stück »BABbEL« erfahren? Studierende der Elementaren Musikpädagogik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gehen in einem Seminar der Frage auf den Grund, wie man das Stück für Kinder ab fünf Jahren sinnlich und spielerisch vermitteln kann. Die Workshops, die im Laufe des Semesters entstehen, führen die Studierenden kostenlos in Kitas und Grundschulklassen durch. Bei Interesse‹ buchen Sie gleich einen Termin in Ihrer Kita!

 

maike.foelling@staatstheater-hannover.de

 

In Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

 

 

 

WORKSHOP ZUR VOR- UND NACHBEREITUNG

Vor oder nach dem Opernbesuch von »Oh, wie schön ist Panama« kommen die Musiktheaterpädagoginnen in die Kita, um Gruppen auf ihren ersten Opernbesuch vor- oder diesen nachzubereiten. Durch eigenes Musikmachen und Theaterspielen bekommen die Kinder einen praktischen Zugang zu dem Stück, das sie besuchen.

 

maike.foelling@staatstheater-hannover.de

 

 

 

KURZEINFÜHRUNG FÜR KITA-GRUPPEN

Auf Anfrage stimmen wir Kita-Gruppen vor »BABbEL« und »Oh, wie schön ist Panama« in einer kurzen Einführung auf das  Stück ein.

 

maike.foelling@staatstheater-hannover.de