Cordula Schulz-Wick

Cordula Schulz-Wick wurde in Celle geboren und erhielt dort ihren ersten Violinunterricht bei Irmgard Eichhorn. Sie war Mitglied im Niedersächsischen Jugendorchester und im Bundesjugendorchester. Während ihres Viola-Studiums bei Prof. Heinz-Otto Graf an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover besuchte sie zahlreiche Kammermusikkurse, u.a. in Weikersheim. Neben privaten Unterrichten betreute sie auch die Bratschengruppe des Niedersächsischen Jugendorchesters. Seit 1978 ist sie Mitglied des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover.