Marion Zander

Marion Zander wurde in Braunschweig geboren. Sie studierte Violoncello an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Klaus Storck sowie an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf in der Solistenklasse von Johannes Goritzki. Meisterkurse besuchte sie bei Martin Ostertag, Siegfried Palm und Boris Pergamenschikow. Marion Zander ist Mitglied verschiedener Kammermusikensembles, war 1988/89 Solocellistin im Kammerensemble »fonte di musica« und gehört seit 1990 dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover an. 2000 gewann sie mit dem Leonis-Quartett Braunschweig beim internationalen Wettbewerb für Streichquartette einen Förderpreis der Rudolf-Hartung-Stiftung.