Byung Kweon Jun

Byung Kweon Jun wurde in Seoul geboren und studierte an der Korean National University of Arts in Seoul, wo er 2008 den Bachelor-Abschluss bei Prof. Hans Choi machte. Anschließend studierte er an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Dr. Peter Anton Ling. Bereits während seines Studiums in Seoul wurde der junge Sänger bei verschiedenen Wettbewerben ausgezeichnet. In Korea debütierte der Bariton 2009 als Falstaff (»Falstaff«) und Marcello (»La Bohème«). Sein Opernrepertoire umfasst daneben Figaro (»Die Hochzeit des Figaro«), Sid (»Albert Herring«) und Guglielmo (»Così fan tutte«). Seit 2013 war er an der Staatsoper Hannover als Marullo in »Rigoletto«, als Konrad Nachtigall in »Die Meistersinger von Nürnberg« und als Passagallo in »L’Opera seria« zu sehen. Außerdem wirkte er in Produktionen der Jungen Oper Hannover, wie »Krawall«, »Die Schöne und das Biest« und »Oh, wie schön ist Panama«, mit. Seit der Spielzeit 2015/16 ist er festes Mitglied im Opern-Ensemble der Staatsoper Hannover und wirkte u.a. in »Die englische Katze«, »Der Liebestrank«, »Die Zauberflöte«, »Die Reise nach Reims« und in der Uraufführung »Moby Dick« mit. In der aktuellen Saison übernimmt er Partien wie Melot/Steuermann in »Tristan und Isolde«, Truck, Schwarzmagier in »König Karotte«, Michelotto Cibo in »Die Gezeichneten« und Papageno in der Wiederaufnahme »Die Zauberflöte«.