Yannick Spanier

Seit 2010 studiert der junge deutsche Bass Yannick Spanier Operngesang an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, zunächst in der Gesangsklasse von Professor Jacques Schwarz, dann bei Professor Dr. Peter Anton Ling. Im Studienjahr 2013/2014 führte er seine Studien in Frankreich am Conservatoire de Toulouse fort. Auf der Bühne verkörperte er viele wichtige Rollen seines Fachs, wie z. B. Sarastro (»Die Zauberflöte«), Arkel (»Pelléas et Melisande«), Don Alfonso (»Così fan tutte«) und Dr. Bartolo (»Il barbiere di Siviglia«). Konzerte im Oratorien- und Liedbereich führten ihn durch ganz Deutschland und auch ins europäische Ausland. Zuletzt debütierte er in einem Galakonzert am Gewandhaus Leipzig. Ab der kommenden Spielzeit 2017/18 ist Yannick Spanier an der Jungen Oper Hannover engagiert und wird dort in diversen Partien zu hören sein.

Spielzeit 18/19

Des Kaisers neue Kleider

Kaiser Bunsolin

Die Gezeichneten

Paolo Calvi/3. Bürger/ 2. Junge Leute

Die Zauberflöte

2. Geharnischter / 1. Priester

Die drei Spinnerinnen

Drei Spinnerinnen

Ein Sommernachtstraum*

Quince

La traviata*

Dottore Grenvil

Madame Butterfly*

Standesbeamter

Oh, wie schön ist Panama

Fuchs, Hase, Bauer, Erzähler III