3. Kinderkonzert 2018/2019 »Hallo und Tschüss«

Über Anfangen und Aufhören in der Musik

Mit Heini, dem kleinen Vampir (Britt Wolfgramm, Figurentheater Marmelock), dem Kinderchor Quilisma Springe und dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover

So 12.05.19 | 11:00 | Opernhaus

Abonnement: Kinderkonzert-Abo

  • Heini, der kleine Vampir
    © Thilo Nass

ZUM STÜCK

Mit dem 3. Kinderkonzert verabschiedet sich Heini vom Opernhaus, und etwas Neues beginnt – für ihn und für die Kinderkonzerte. Aber wie geht das, Abschiednehmen und mit etwas Neuem anfangen? Das Problem haben auch Komponisten, wenn sie ihre Musik schreiben. Was macht einen musikalischen Anfang gut oder effektvoll? Woran erkennt man ein Musikstuck überhaupt, sei es eine berühmte Sinfonie oder die Filmmusik zu »Harry Potter«? Und so wie Abschiednehmen bekanntermaßen schwer fällt, hatten auch Komponisten immer wieder Probleme, ihre Stücke zu (einem guten) Ende zu bringen und haben es mitunter sehr lang oder viel zu kurz gemacht. Aber keine Angst: Bei Heinis großem Abschiedskonzert werden auch ganze Stücke gespielt und gesungen, und – dreimal grüner Krötenschleim! – vor allem wird es nicht traurig, sondern fröhlich musikalisch. Dafür garantieren das Niedersächsische Staatsorchester Hannover, der Kinderchor Quilisma Springe, Dirigent Siegmund Weinmeister ... und natütlich Heini selbst!

Leitungsteam

Musikalische Leitung
Siegmund Weinmeister
Dramaturgie
Swantje Köhnecke

Besetzung

Heini, der kleine Vampir
Britt Wolfgramm
Orchester
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Theaterpädagogische Angebote

Theaterpädagogische Angebote

Produktion empfohlen ab Klasse 1

 

Ein Formular für die Kartenbestellung für Schulklassen unter kasse@staatstheater-hannover.de oder Fax (0511) 9999 1999 finden Sie hier.

 

Musiktheaterpädagogische Angebote für Lehrer erhalten Sie unter kirsten.corbett@staatstheater-hannover.de oder Telefon (0511) 9999 1083.