Leitbild des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover

PRÄAMBEL

Unser Orchester blickt auf eine fast vierhundertjährige Erfolgsgeschichte zurück. Die Entwicklung der Gattung Oper in Deutschland ist ohne die hannoversche Hofkapelle und ihren international renommierten Hofkapellmeister Agostino Steffani nicht denkbar. Die Opernorchester-Geschichte Hannovers ist geprägt durch Musikerpersönlichkeiten wie Georg Friedrich Händel, Heinrich Marschner, Johannes Brahms, Joseph Joachim, Hans von Bülow oder Hans Werner Henze. Diese Tradition ist uns Ansporn in unserer täglichen Orchesterarbeit.

Wir, die Musiker*innen des Niedersächsischen Staatsorchesters, haben Leitsätze gemeinsam erarbeitet, um uns als Klangkörper zu definieren, uns selbst und unseren zukünftigen Kolleg*innen eine Orientierung zu geben, anhand derer wir unsere Orchesterarbeit eigenverantwortlich gestalten wollen.

 

WIR

Wir sind das größte Orchester des Landes Niedersachsen und gleichzeitig wichtiger Bestandteil der Niedersächsischen Staatsoper.

Unser Auftrag ist eine sowohl traditionsbewusste als auch zeitgemäße Interpretation von Oper, Ballett und Konzert. Genauso zeugen Kammermusik auf höchstem Niveau und Musikvermittlung durch Kinderkonzerte und Workshops von der Vielseitigkeit des Orchesters.

Das Opernhaus Hannover ist kulturelles Kraftwerk für Stadt, Region und Land. Als dessen Herz wollen wir mit unserem Können und unserer Kreativität unser Publikum kognitiv und emotional berühren.

 

WARUM

Wir sind aktive Botschafter einer für alle Menschen wertvollen musikalischen Kultur. Als Vermittler klassischer Musik haben wir den Anspruch, unser Publikum mit Live-Vorstellungen zu begeistern, Neugierde zu wecken, nachhaltige Bindung zu fördern und auf diese Weise unsere Kunst für die Gesellschaft insgesamt lebendig zu halten.

Musik ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Wir empfinden es als Berufung und Privileg, die unvergleichliche Kraft der Musik für unser Publikum und uns selbst immer wieder erlebbar zu machen. Durch unsere Spielfreude möchten wir die Leidenschaft für die Musik auf unsere Zuhörer übertragen und so mit ihnen intensive musikalische Erlebnisse teilen.

 

WIE

Wir sind offen und bereit für Veränderung, Verbesserung und Erneuerung. Wir pflegen einen offenen Umgang und sind dabei authentisch und respektvoll zugleich. Respektvoller Umgang bedeutet für uns: Toleranz der Verschiedenartigkeit im Ringen um größtmögliche Gemeinsamkeit. Jeder von uns gestaltet diese offene Kommunikationskultur mit. Das schließt die Verpflichtung zur konstruktiven Kritik ein – im Sinne der gemeinsamen Qualitätsziele und im Rahmen der übertragenen Verantwortung, vom einzelnen Musiker über die Stimmführer bis zur Orchesterleitung. Der Schlüssel für das Gelingen unseres Zusammenspiels ist die gegenseitige Wertschätzung als Mensch und Musiker. Wir schenken einander Vertrauen, weil wir uns denselben Werten verpflichtet fühlen, allen voran der höchstmöglichen musikalischen Qualität.